Em­pi­ri­sch. Pra­xis­re­le­vant. Über­sicht­li­ch.
RESEARCH

iProcessResearch

Un­se­re Busi­ness Ar­chi­tects füh­ren in re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den in der Pra­xis an­ge­wand­te Un­ter­su­chun­gen zu ver­schie­de­nen Teil-Dis­zi­pli­nen der Busi­ness-Ar­chi­tek­tur durch. Ger­ne ent­wi­ckeln wir für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on auch mass­ge­schnei­der­te Un­ter­su­chun­gen.

2015 wur­de der Stu­di­en­be­richt zum “Rei­fe­grad des Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ments 2015“ pu­bli­ziert.

Aktuelle Studien

Gewinnen Sie wertvolle Einblicke in diverse Themenbereiche:

REIFEGRAD DES INTERNEN KONTROLLSYSTEMS

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, die in ih­rer Tä­tig­keit für den Auf­bau, Be­trieb und/oder die Pfle­ge ei­nes IKS ver­ant­wort­li­ch sind.

IKS-Rei­fe­grad:
Wir un­ter­su­chen den Rei­fe­grad des in­ter­nen Kon­troll­sys­tems (IKS) von pri­vat­wirt­schaft­li­chen Un­ter­neh­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen in der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung.

Der Rei­fe­grad des IKS steht in Ab­hän­gig­keit zur Bran­che, Grös­se und Rol­le ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on. Die­se Be­fra­gung er­hebt den Rei­fe­grad des IKS im De­tail, um kon­kre­te Aus­sa­gen über die De­fi­zi­te und Po­ten­zia­le des IKS zu ma­chen.

TRENDSTUDIE
KNOWLEDGE MANAGEMENT

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, bei de­nen das Know­led­ge Ma­nage­ment im ope­ra­ti­ven Be­trieb eine zen­tra­le Rol­le ein­nimmt.

Know­led­ge Ma­nage­ment:
Wie hat sich der Um­gang mit Know­led­ge Ma­nage­ment seit 2008 ge­wan­delt?
In die­ser Stu­die wird die Ver­än­de­rung des Hy­pes rund um Know­led­ge Ma­nage­ment im Ver­gleich zum Jahr 2008 un­ter­sucht.

Der Fo­kus liegt vor al­lem auf den vier zu in­te­grie­ren­den Di­men­sio­nen Me­tho­den, Or­ga­ni­sa­ti­ons­kul­tur, Auf­bau­struk­tur und Ge­schäfts­pro­zes­se.

BPMS-MARKTANALYSE

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, bei de­nen das BPM-Sys­tem im ope­ra­ti­ven Be­trieb eine wich­ti­ge Rol­le ein­nimmt.

BPMS:
Wel­ches BPMS passt am Bes­ten zu den in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­sen Ih­rer Or­ga­ni­sa­ti­on?

In der Stu­die wird der An­wen­dungs- so­wie der An­for­de­rungs­grad der ein­ge­setz­ten Busi­ness Pro­cess Ma­nage­ment Sys­te­men (BPMS) er­ho­ben. Dar­aus lei­ten wir ab, in­wie­fern sich die ge­stell­ten An­for­de­run­gen mit den ak­tu­el­len Leis­tungs­merk­ma­len der BPMS-An­bie­ter de­cken (De­ckungs­grad).

«Die Wissenschaft fängt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufhört.»

Justus von Liebig, Chemiker
eGovernment Referat CM

Geschäftsprozesse und Blockchain

Block­chain kann jetzt schon als «Buz­zword of the Year» be­zeich­net wer­den. Doch was ge­n­au be­deu­tet die auf­kom­men­de Tech­no­lo­gie für das ei­ge­ne Busi­ness Mo­dell? Wel­che Po­ten­zia­le kön­nen rea­li­siert wer­den und wel­che Ge­fah­ren er­ge­ben sich?

Am 22. Sep­tem­ber 2017 hat das 12. Netz­werkt­ref­fen der In­itia­ti­ve BPM4e­Gov zum The­ma: «Eli­mi­niert die Block­chain das Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ment in der Öf­fent­li­chen Ver­wal­tung?» statt­ge­fun­den.
Was Dr. oec. Cle­men­te Mi­non­ne zum The­ma Ge­schäfts­pro­zes­se und Block­chain denkt, le­sen Sie im Han­dout sei­ner Prä­sen­ta­ti­on.

Beziehen Sie hier kostenlos das Handout.

GPM-Reifegrad 2015

Un­se­re Busi­ness Ar­chi­tects füh­ren in re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den in der Pra­xis an­ge­wand­te Un­ter­su­chun­gen zu ver­schie­de­nen Teil-Dis­zi­pli­nen der Busi­ness-Ar­chi­tek­tur durch. Ger­ne ent­wi­ckeln wir für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on auch mass­ge­schnei­der­te Un­ter­su­chun­gen.

Ak­tu­ell wur­de der Stu­di­en­be­richt zum «Rei­fe­grad des Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ments 2015» pu­bli­ziert.

Beziehen Sie hier kostenlos den ganzen Studienbericht.

Methoden im Querschnitt - ©iProcessiPM2 und ©iProcessiPM3

Für Or­ga­ni­sa­tio­nen, die sich ak­tu­ell mit dem The­ma «Pro­zess­leis­tungs­be­wer­tung» be­fas­sen, bie­ten wir die Me­tho­de ©iPro­ces­siPM2 (iPro­cess Ma­tu­ri­ty Me­a­su­re­ment) an. Da­bei han­delt es sich um ein Kon­zept, wel­ches es er­mög­licht, den Rei­fe­grad ei­nes “kon­kre­ten Ge­schäfts­pro­zes­ses“ im De­tail zu er­he­ben. Auf der glei­chen kon­zep­tu­el­len Ba­sis wur­de auch ©iPro­ces­siPM3 (iPro­cess Ma­nage­ment Ma­tu­ri­ty Mo­del) Me­tho­de ent­wi­ckelt. Mit die­ser Me­tho­de kann der Rei­fe­grad der über­grei­fen­den Dis­zi­plin «Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ment» Ih­res Un­ter­neh­mens kon­kret er­mit­telt wer­den.

Im Sin­ne ei­nes Bench­marks könn­te nach Wunsch durch­aus auch ein Bran­chen­ver­gleich oder ein Ver­gleich mit Or­ga­ni­sa­tio­nen ähn­li­cher Grös­se ein in­te­gra­ti­ver Be­stand­teil sein.

Hier fin­den Sie sämt­li­che Pu­bli­ka­tio­nen, wel­che durch Mit­ar­bei­ten­de der iPro­cess AG ver­fasst wur­den.

Nach­fol­gen­de Stu­di­en­be­rich­te und Fach­bü­cher hat iPro­cess­Re­se­ar­ch kürz­li­ch pu­bli­ziert:

Warum die iProcess AG wählen?

Angewandte Untersuchungen

Be­ru­hend auf Pra­xis­er­fah­run­gen und an­ge­wand­te em­pi­ri­sche Un­ter­su­chun­gen

Übersichtliche Studienberichte

Über­sicht­li­che und struk­tu­rier­te Stu­di­en­be­rich­te für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on.

Interessiert an unseren Studien?

Top

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

iProcess AG will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.

Mehr Kunden und Profitabilität mit unserem Digital Check

©iProcessDigitalCheck