Em­pi­ri­sch. Pra­xis­re­le­vant. Über­sicht­li­ch.
RESEARCH

iProcessResearch

Un­se­re Busi­ness Ar­chi­tects füh­ren in re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den in der Pra­xis an­ge­wand­te Un­ter­su­chun­gen zu ver­schie­de­nen Teil-Dis­zi­pli­nen der Busi­ness-Ar­chi­tek­tur durch. Ger­ne ent­wi­ckeln wir für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on auch mass­ge­schnei­der­te Un­ter­su­chun­gen.

2015 wur­de der Stu­di­en­be­richt zum “Rei­fe­grad des Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ments 2015“ pu­bli­ziert.

Aktuelle Studien

Gewinnen Sie wertvolle Einblicke in diverse Themenbereiche:

REIFEGRAD DES INTERNEN KONTROLLSYSTEMS

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, die in ih­rer Tä­tig­keit für den Auf­bau, Be­trieb und/oder die Pfle­ge ei­nes IKS ver­ant­wort­li­ch sind.

IKS-Rei­fe­grad:
Wir un­ter­su­chen den Rei­fe­grad des in­ter­nen Kon­troll­sys­tems (IKS) von pri­vat­wirt­schaft­li­chen Un­ter­neh­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen in der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung.

Der Rei­fe­grad des IKS steht in Ab­hän­gig­keit zur Bran­che, Grös­se und Rol­le ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on. Die­se Be­fra­gung er­hebt den Rei­fe­grad des IKS im De­tail, um kon­kre­te Aus­sa­gen über die De­fi­zi­te und Po­ten­zia­le des IKS zu ma­chen.

TRENDSTUDIE
KNOWLEDGE MANAGEMENT

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, bei de­nen das Know­led­ge Ma­nage­ment im ope­ra­ti­ven Be­trieb eine zen­tra­le Rol­le ein­nimmt.

Know­led­ge Ma­nage­ment:
Wie hat sich der Um­gang mit Know­led­ge Ma­nage­ment seit 2008 ge­wan­delt?
In die­ser Stu­die wird die Ver­än­de­rung des Hy­pes rund um Know­led­ge Ma­nage­ment im Ver­gleich zum Jahr 2008 un­ter­sucht.

Der Fo­kus liegt vor al­lem auf den vier zu in­te­grie­ren­den Di­men­sio­nen Me­tho­den, Or­ga­ni­sa­ti­ons­kul­tur, Auf­bau­struk­tur und Ge­schäfts­pro­zes­se.

BPMS-MARKTANALYSE

Ziel­grup­pe:
Die­se Um­fra­ge rich­tet sich an Per­so­nen, bei de­nen das BPM-Sys­tem im ope­ra­ti­ven Be­trieb eine wich­ti­ge Rol­le ein­nimmt.

BPMS:
Wel­ches BPMS passt am Bes­ten zu den in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­sen Ih­rer Or­ga­ni­sa­ti­on?

In der Stu­die wird der An­wen­dungs- so­wie der An­for­de­rungs­grad der ein­ge­setz­ten Busi­ness Pro­cess Ma­nage­ment Sys­te­men (BPMS) er­ho­ben. Dar­aus lei­ten wir ab, in­wie­fern sich die ge­stell­ten An­for­de­run­gen mit den ak­tu­el­len Leis­tungs­merk­ma­len der BPMS-An­bie­ter de­cken (De­ckungs­grad).

«Die Wissenschaft fängt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufhört.»

Justus von Liebig, Chemiker
eGovernment Referat CM

Geschäftsprozesse und Blockchain

Block­chain kann jetzt schon als «Buz­zword of the Year» be­zeich­net wer­den. Doch was ge­n­au be­deu­tet die auf­kom­men­de Tech­no­lo­gie für das ei­ge­ne Busi­ness Mo­dell? Wel­che Po­ten­zia­le kön­nen rea­li­siert wer­den und wel­che Ge­fah­ren er­ge­ben sich?

Am 22. Sep­tem­ber 2017 hat das 12. Netz­werkt­ref­fen der In­itia­ti­ve BPM4e­Gov zum The­ma: «Eli­mi­niert die Block­chain das Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ment in der Öf­fent­li­chen Ver­wal­tung?» statt­ge­fun­den.
Was Dr. oec. Cle­men­te Mi­non­ne zum The­ma Ge­schäfts­pro­zes­se und Block­chain denkt, le­sen Sie im Han­dout sei­ner Prä­sen­ta­ti­on.

Beziehen Sie hier kostenlos das Handout.

GPM-Reifegrad 2015

Un­se­re Busi­ness Ar­chi­tects füh­ren in re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den in der Pra­xis an­ge­wand­te Un­ter­su­chun­gen zu ver­schie­de­nen Teil-Dis­zi­pli­nen der Busi­ness-Ar­chi­tek­tur durch. Ger­ne ent­wi­ckeln wir für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on auch mass­ge­schnei­der­te Un­ter­su­chun­gen.

Ak­tu­ell wur­de der Stu­di­en­be­richt zum «Rei­fe­grad des Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ments 2015» pu­bli­ziert.

Beziehen Sie hier kostenlos den ganzen Studienbericht.

Methoden im Querschnitt - ©iProcessiPM2 und ©iProcessiPM3

Für Or­ga­ni­sa­tio­nen, die sich ak­tu­ell mit dem The­ma «Pro­zess­leis­tungs­be­wer­tung» be­fas­sen, bie­ten wir die Me­tho­de ©iPro­ces­siPM2 (iPro­cess Ma­tu­ri­ty Me­a­su­re­ment) an. Da­bei han­delt es sich um ein Kon­zept, wel­ches es er­mög­licht, den Rei­fe­grad ei­nes “kon­kre­ten Ge­schäfts­pro­zes­ses“ im De­tail zu er­he­ben. Auf der glei­chen kon­zep­tu­el­len Ba­sis wur­de auch ©iPro­ces­siPM3 (iPro­cess Ma­nage­ment Ma­tu­ri­ty Mo­del) Me­tho­de ent­wi­ckelt. Mit die­ser Me­tho­de kann der Rei­fe­grad der über­grei­fen­den Dis­zi­plin «Ge­schäfts­pro­zess­ma­nage­ment» Ih­res Un­ter­neh­mens kon­kret er­mit­telt wer­den.

Im Sin­ne ei­nes Bench­marks könn­te nach Wunsch durch­aus auch ein Bran­chen­ver­gleich oder ein Ver­gleich mit Or­ga­ni­sa­tio­nen ähn­li­cher Grös­se ein in­te­gra­ti­ver Be­stand­teil sein.

Hier fin­den Sie sämt­li­che Pu­bli­ka­tio­nen, wel­che durch Mit­ar­bei­ten­de der iPro­cess AG ver­fasst wur­den.

Nach­fol­gen­de Stu­di­en­be­rich­te und Fach­bü­cher hat iPro­cess­Re­se­ar­ch kürz­li­ch pu­bli­ziert:

Warum die iProcess AG wählen?

Angewandte Untersuchungen

Be­ru­hend auf Pra­xis­er­fah­run­gen und an­ge­wand­te em­pi­ri­sche Un­ter­su­chun­gen

Übersichtliche Studienberichte

Über­sicht­li­che und struk­tu­rier­te Stu­di­en­be­rich­te für Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on.

Interessiert an unseren Studien?

Top